TC Spree-Athen

Wo trainieren wir

Landesleistungszentrum in der
Max-Schmeling-Halle
Am Falkplatz
10437 Berlin

Schule an der Victoriastadt
Schulsporthalle
Nöldnerstraße 44
10317 Berlin


Mildred-Harnack-Schule

Aula
Schulze-Boysen-Straße 12
10365 Berlin

Anfragen

Telefon:
+49 (30) 54 71 82 89
Fax:
+49 (30) 56 30 14 94
Email:
tanzclub@spree-athen.de
 

Unsere Sponsoren

 

 

Geschäftsordnung zum Download (*.pdf)
 
Geschäftsordnung

Tanz-Club Spree-Athen e. V. Berlin

 

1. Trainings- und Wettkampfordnung

 
1.1. Teilnahme an Vorstandssitzungen
 

Der/Die TrainerIn erhalten das Recht, an den Vorstandssitzungen mit beratender Stimme teilzunehmen.

 

1.2. Trainingsbetrieb

 

Die regelmäßige Teilnahme und intensive Mitarbeit am Training ist die vordringlichste Aufgabe jedes aktiven Mitgliedes des Tanzclub "Spree-Athen" e.V. Berlin. Das Gruppentraining wird planmäßig in allen Disziplinen und Startklassen durchgeführt. Dabei werden Kondition, Beweglichkeit und tanztechnische Grundlagen trainiert. Der Vorstand entscheidet entsprechend den finanziellen Möglichkeiten über die Bindung von Gast- trainernInnen. Disziplinarische Verstöße im Trainingsbetrieb werden mit einer Startsperre bestraft und können im Wiederholungsfall zum Ausschluss aus dem Verein führen.

 
1.3. Startberechtigung
 

Auf Vorschlag des/der TrainerIn wird vom Vorstand die Startgenehmigung erteilt und alle notwendigen Formalitäten mit den übergeordneten Verbänden eingeleitet. Die Übergabe des Startbuches erfolgt während des Gruppentrainings in würdiger Form. Jedes Paar kann sich für Turniere der jeweiligen Startklasse melden lassen, der/die SportwartIn hat für die termingerechte Startmeldung zu sorgen. Fahrkosten und Startgebühren sind von jedem Paar selbst zu tragen. Eine Startsperre kann ausgesprochen werden, wenn:

- das Niveau der jeweiligen Startklasse nicht vorhanden ist oder

- disziplinarische Verstöße im Training, Wettkampf oder bei Schautanzveranstaltungen

auftraten.

Die Startsperre wird auf Vorschlag des/r TrainerIn oder ÜbungsleiterIn durch den Vorstand ausgesprochen.

 
1.4. Schautanzeinsätze
 

Schautanzeinsätze werden durch den/die SportwartIn vergeben. Es wird darüber ein Nachweis geführt. Bei bezahlten Schautänzen erhalten die Paare mindestens 2/3 der Einnahmen als Aufwandsentschädigung.

 
1.5. Sonstige Festlegungen
 

Außerhalb des Trainings- und Turnierbetriebes wird im Tanzclub "Spree-Athen" e.V. Berlin ein interessantes Clubleben organisiert. Vom Vorstand wird jährlich ein Arbeitsplan erarbeitet, der unter Mitwirkung aller Clubmitglieder realisiert wird. Alle Mitglieder können zur Vorbereitung und Durchführung von vom Tanzclub "Spree-Athen" e.V. Berlin veranstalteten Turnieren herangezogen werden. Der Tanzclub "Spree-Athen" e.V. Berlin präsentiert sich optisch mit einem eigenen Logo.

Die Aufgaben des/der Jugendwartes/in können vom/von der Sportwart/in wahrgenommen werden.

 
2. Beitrags- und Kassenordnung
 

Durch den Vorstand wird der jährliche Kassenplan erarbeitet und von der ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) bestätigt. Auf der Jahreshauptversammlung erfolgt die Rechenschaftslegung zum Finanzaufkommen des Vereins. Unterschriftsberechtigt gegenüber dem Geldinstitut sind der/die Vorsitzende/r oder ein/e Stellvertreter/in und der/die Kassenwart/in.

Erträge und Gewinne darf der Verein nur für satzungsmäßige Zwecke und clubinterne Aufgaben verwenden.         Einzelausgaben über 1000,00 Euro unterliegen der Beschlussfassung durch die Mitgliederversammlung.

Es sind monatlich nachfolgend aufgeführte Beiträge auf das Konto des Vereins bis zum 5. des Monats unter Angabe des Vor- und Familiennamens oder in absoluten Ausnahmefällen direkt beim Vorstand zu entrichten:

 

 

1. Mitglieder Sektion Turniertanz in beiden Disziplinen 30,00 Euro

2. Mitglieder Sektion Turniertanz in Standard 20,00 Euro

3. Mitglieder Sektion Turniertanz in Latein 10,00 Euro

4. Mitglieder Sektion Breitensport 20,00 Euro

5. Mitglieder Sektion Jugend- und Schülerbreitensport 20,00 Euro

6. fördernde Mitglieder 5,00 Euro

7. ruhende Mitglieder 5,00 Euro

8. Ehrenmitglieder beitragsfrei

 

Vereinskonto: Berliner Sparkasse

IBAN: DE70 1005 0000 2313 0121 00

BLZ: BELADEBEXXX

 

Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 20,00 Euro.

 
Diese Geschäftsordnung ist ab 1. April 2013 gültig.